Produktionstagebuch 9b 4.12.14

Heute stand die Generalprobe an, bei der es hauptsächlich um die Vorstellung der Präsentationen zu den einzelnen Aufgaben im Filmprojekt ging. Auch die beiden Moderatoren hatten zum ersten Mal die Gelegenheit ihre Texte zu üben. Die Filme wurden nicht gezeigt, da sie immer noch nicht ganz fertig waren. Alle waren aufgeregt, und vieles klappte noch gar nicht gut, so, wie das bei den Generalproben meistens auch üblich ist. Aber immerhin hatten nun alle eine genaue Vorstellung darüber, was uns am nächsten Tag erwarten würde und was wir alles noch überarbeiten mussten, damit es überall glatt und ohne Probleme läuft.

Da wir mit der Generalprobe erst am späten Vormittag starten konnten, verbrachten wir zuvor viel Zeit im Klassenraum, um letzte Vorbereitungen für den nächsten Tag zu erledigen. Wir unterbrachen unsere Arbeit, als die Vertreter der Klasse 9c vorbei kamen, um mit uns ihre Theatervorführung zu besprechen. Diese hatten wir am vorausgehenden Abend besucht. Sie erhielten ein Feedback zu ihrer Aufführung. Wir stellten uns danach vor, dass auch wir in den nächsten Tagen durch alle Klassen gehen würden, um ein Feedback einzuholen. “Ob wir wohl positive Rückmeldungen bekommen werden?”, fragten wir uns und hofften natürlich auf ein erfolgreiches Ende unseres Projekts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>