Corona-Virus – Die neue Epedemie

Der Corona-Virus breitet sich immer weiter aus. Weltweit gibt es insgesamt über 3000 Todesopfer. Das in Europa am meisten betroffene Land ist Italien, doch auch in Deutschland gibt es etwa 444 Infizierte.
Es gibt aber wahrscheinlich viele Leute, die Virus-Träger sind und es nur noch nicht diagnostiziert ist. Wenn man prinzipiell gesund ist, kann es auch sein, dass eine Infizierung wie eine normale Erkältung oder Grippe an einem vorbei geht, man das Corona-Virus aber trotzdem verbreitet hat.
Die Symptome des Coronavirus sind in etwa die gleichen wie bei einer Grippe, jedoch ist Corona gefährlicher. Trotzdem ist es in den meisten Fällen nur tödlich, wenn eine Vorerkrankung besteht oder man alt/geschwächt ist.

Bei Krankheitssymptomen sollte man einen Artzt aufsuchen um eine Corona-Infizierung notfalls früh genug zu erkennen. Wenn man mit einer infizierten Person in Kontakt war, muss man wahrscheinlich für drei Wochen in Haus-Quarantäne, das heißt zu Hause bleiben und den Kontakt mit anderen Personen vermeiden.

Wenn ein Schüler sich testen lassen würde und der Verdacht auf Erkrankung bestätigt wird, würde die ganze Schule für mindestens zwei Wochen geschlossen werden.
Die Abschlussfahrten der Zehner, die nach Italien gehen sollten, laufen auch Gefahr abgesagt zu werden, da die Grenzen vielleicht bis dahin immer noch geschlossen sind.

Um sich selbst zu schützen, hilft es große Menschenversammlungen zu meiden und sich oft die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.

Jedoch ist eine zu große Panikmache auch nicht gut, denn das führt zum Beispiel dazu, dass in vielen Drogerien oder Supermärkten die Desinfektionsmittel und Schutzmasken ausverkauft sind und sie zum Teil schon aus Krankenhäusern geklaut werden.